"Das ist des Jägers Ehrenschild, dass er beschützt und hegt sein Wild,

weidmännisch jagt wie sichs gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt!”







Wir dürfen Sie als Besucher der neuen Homepage des Jagdbezirkes Mistelbach recht herzlich begrüßen und wünschen Ihnen eine angenehme Zeit beim Durchstöbern der einzelnen Seiten.

Gleichzeitig ersuchen wir um Bekanntgabe und Übermittlung diverser Bilder, Berichte, Links udgl. um diese Homepage noch interessanter und informativer zu machen. 

Bitte etwaige Schreibfehler, fehlende Dateien und unvollständige Seiten zu entschuldige,

die Homepage ist in Arbeit - Danke!


Waidmannsheil!




Waidmannsruh!

Pate wurde eingestellt über Ersuchen der Familie Czermak!


*** Weidmannsheil ***

                                                                Weidmann sein heißt Ehrfurcht haben,

                                                     Ehrfurcht vor der Kreatur,

                                                     Immer weidgerecht sich laben,

                                                     Demutsvoll am Born Natur

                                                     Mit dem Herzblut sich verschreiben,

                                                     Allem falschen Stolz entflieh´n,

                                                     Neid und Prahlsucht ferne bleiben,

                                                     Nur auf wahrer Fährte zieh´n,

                                                     Sich als rechtes Vorbild zeigen,

                                                     Heger sein laut Pflicht und Brauch,

                                                     Endlich auch zum Schweigen neigen....

                                                     Ist dies eines Tags dein eigen

                                                     Lebst im Weidmannsglück du auch.

 

 


*** Waidmannsheil ***

Das ist des Jägers Ehrenschild,
Daß er beschützt und hegt sein Wild,
Waidmännisch jagt, wie sich’s gehört,
Den Schöpfer im Geschöpfe ehrt!

Das Kriegsgeschoß der Haß regiert, -
Die Lieb’ zum Wild den Stutzen führt:
Drum denk’ bei Deinem täglich Brot
Ob auch Dein Wild nicht leidet Noth?

Behüt’s vor Mensch und Thier zumal!
Verkürze ihm die Todesqual!
Sei außen rauh, doch innen mild, -
Dann bleibet blank Dein Ehrenschild!